HARZlich willkommen bei Frieda4u.de ...

2011

Wie es sich gehört für einen “kleineWeltenBummler” wie mir, habe ich gleich den 1. Tag im neuen Jahr “fern” der Heimat verbracht, mit/im Wohnmobil.
Bei und mit guten Freunden in Rinteln, den privaten Stellplatz vor der Tür ging es von Jahr zu Jahr ... die BILDER

“Grosse” Reisen sind dieses Jahr nicht “geplant”, aber man weiss ja schliesslich nie im Voraus, wohin es mich wann verschlägt ...

Eine kleine “Liste” geistert allerdings doch im Kopf rum, so wird es wohl für 2-3 Wochen in die sächsische Schweiz gehen, mit rollender Wohnung und Motorrad dabei, für die Ausflüge nach Polen und Tschechien. Doch das Jahr über werde ich wohl des öfteren ein Wochenende in Pullman-City-HARZ verbringen.

Ja und alles andere von den hoffentlich vielen schönen Reisen gibt es dann hier “irgendwann” zu lesen und in Bilden anzusehen.
Irgendwann deshalb, weil ich ja auch noch genug Berichte nachzuholen habe, denn (ich weiss, ich weiss) die Aktualität meiner Internetseite lässt in letzter Zeit sehr zu wünschen übrig ;-)

 

Also bis dann,

euch auch schöne Reisen und bis bald, wieder hier in diesem Kino .....

Frieda sei mit euch!

Ein paar Bilder rund um die “wilde” Sösetalsperre

März

Jetzt, wo ich leider schon länger arbeitsunfähig geschrieben bin (mein Ulnaris-Nerv hat mich genervt), bleiben aber kurze Ausflüge in die Nähe nicht aus. Schliesslich muss man ja auch mal raus und ich bin nicht Bettlägerig ;-)
Die Schlacht am HARZhorn, sicherlich haben schon einige davon gehört oder Berichte gelesen, fand wohl damals in unserer Nähe statt. Einige von mir vor Ort gemachten Fotos finden sich in dieser < DIA-Show >. Lasst euch bitte von den Kamelen am Anfang nicht beirren, die gehörten einfach zu den Tagesbildern dazu ;-)

Kurze “Runde 6” (ca 1 Stunde) ab Rhumequelle - meine Bilder - Info-LINK

 

... anschliessend an den Seeburger See

Die neue Motorradsaison ist eingeläutet ...

Aus dem Anhänger nach dem für mich krankheitsbedingt verlängerten Winter rausgeholt, sprang die Varadero sofort beim ersten Druck auf den Starterknopf an und schnurrte munter vor sich hin ;-)
Nach den ersten 300 km einfahren steht von nun an die “7” ganz vorne im Kilometerstand.
... mit frischem TÜV ohne Mängel, nagelneuen Reifen, neuem Kettensatz und hoffentlich immer genug Sprit im Tank werden neue Kurven unter die Räder genommen ;-)

Und auch eine “neue” Wohnmobilsaison wartet auf mich ;-)

22. April 2011

Hartelig welkom op camping de Knieplanden!

Oder in meiner Sprache gesprochen: Moin moin ;-)
Nach tagelanger Fahrt über Katzenfurt, Klingenberg, Stein am Kocher, die Toscana, Mullerthal, Eisessen in Grubbenvorst bin ich nun in Aalden in den Niederlanden gelandet. Freunde aus Deutschland sind ebenfalls hier, in der Ferienhaussiedlung Aelderholt am Golfplatz. So trifft man sich wieder ;-)))

Für den Moment kann ich nur sonnige Grüsse nach Deutschland schicken (morgen macht das Freibad nebenan auf) ...

... und euch allen schöne Ostern wünschen!!!

Bericht und viele Fotos folgen ...

(Mutti, mir gehts gut! ;-)) )

20. Mai 2011 - Rasentrecker-Harzmeisterschaft in Stapelburg

Nur durch Zufall hatte ich den Termin mitbekommen. Doch wie schon einmal Himmelfahrt in Krautsand war es eine echte Gaudi, jedenfalls für die Zuschauer. Die Fahrer mussten schon alles geben, immerhin dauert ein Lauf 15 Minuten.
Den Stellplatz in Ilsenburg tauschte ich nach dem Abendessen dann doch noch mal mit der Wiese am Veranstaltungsort, ganz nach dem Motto: Mittendrin statt nur dabei!

Durch einen weiteren Zufall ergab es sich, dass ich am Abend mit einem früh angereisten Teilnehmer etwas Benzin geredet hatte, immerhin wurde dieser dann am Samstag Gesamt-2ter, ich gratuliere nochmals an dieser Stelle in Richtung Berlin!
Nach kurzem aber heftigen Platzregen, wurde die offene Klasse dann leider nicht mehr gestartet, schade eigentlich. Denn das kurz darauf gefahrene Schlechtwetter-Spass-Rennen zeigte, dass es doch ging und den Fahrern auch mächtig Spass machte ;-)

Allerdings haben ALLE Fahrer alles gegeben, denn hier auf dieser Strecke wächst erst mal für lange Zeit kein Gras mehr!!! Aber dafür sind Rasenmähertrecker schliesslich auch da ;-)

Alle Bilder in Kürze in meinem Online-Foto-Album ...

 

Bike-Week im Wilden Westen ...

Die “legendäre” Bike-Week in Pulman-City-Harz stand über Himmelfahrt auf dem Programm.
Ich nahm sie zum Anlass, endlich mal wieder ein langes Wochenende im wilden Westen zu verbringen ... Viele viele verschiedene Bikes fanden unter ihren Reitern ebenfalls den Weg dorthin. Blitzender Chrom, mattes Schwarz, altes Leder, geile Stuntshow vor der Biker-Ranch, Sexy Bike-Wash, Table-Dance, ne gemütliche Ausfahrt am Samstag in grosser Gruppe ...

Ich sags gleich, ich bin nicht viel gefahren ;-)) Aber Spass hatte ich dennoch jede Menge ...

Auch einige Womo-Freunde aus dem Forum waren dort, leider ohne Bikes ;-) Wir hatten zusammen viel Spass und gute Laune.
Lagerfeuer, Whiskey-Verkostung, Kartenzocken ... da kam dann die Milch abends im Saloon als willkommene Abwechslung gerade recht für mich ;-))))

Langes Pfingstwochenende ...

... also das Womo gestartet mit Stall für die Dicke hintendran. Am Freitagfrüh fahr ich noch mal gleich nach der Arbeit in Gö beim Herzog vorbei, 2 Kleinigkeiten werden wieder einmal prompt und problemlos beseitigt! Danach kann ich ausschlafen bis mich am frühen Nachmittag die Vögel wecken. Der SP in Bühren ist aber auch sowas von ruhig, da kann man sogar den wohlverdienten Nach-Nachtschicht-Schlaf nachholen!
Es war überraschend leer, lediglich 2 Bekannte Gesichter waren nach mir gekommen. Erst am Sonntag fanden sich dann weitere Womos ein, sozusagen pünktlich zum Lagerfeuer ;-)

Wasser - Wald - Wasser - Wald ... die Ausfahrt am Samstag hatte ich gegen Mittag nach dem Gewitter nordwärts an der Weser entlang gestartet.

Am Sonntag habe ich dann dem neuen Besitzer meines alten Womos noch mal ne Mappe mit Bedienungsanleitungen vorbeigebracht, ne schicke 250 km Runde war das - mit einer Regenwolke, direkt überm Herkules. Ansonsten schöne Kurven auf kleinsten Nebenstrassen, einfach nur klasse zu fahren. Den Abschluss machte ich dann mit einer Foto-Runde durch das Oldtimermuseum im Erlebnispark in Ziegenhagen.

 

Die Norweger müssen verrückt sein ...

Jetzt greifen sie einen neuen Rekord an. Sie wollen die längste LIVE-Sendung im TV und Internet ausstrahlen.
Ganze 6 Tage werden sie mit zig Kameras an Bord der Hurtigruten sein, um die nordgehende Seereise zu begleiten.
Mehr Stunden als gewollt verfolgte ich dann letztendlich diese Fahrt und bekam so einen kleinen EInblick in die Abschnitte, welche ich letztes Jahr noch nicht “erfahren” habe ;-) >>> LINK >>>

1. Juli 2011

Von der Weser bis zur Elbe,
von dem Harz bis an das Meer,
fährt der Frieda mit dem Womo,
zieht die Vara hinterher,
....

 

Ja, ich werde das Niedersachsenlied umschreiben ;-)))
Ab heute gehts 2 Wochen in Urlaub. Das Womo ist wie immer reisefertig, die Varadero nehme ich im Anhänger mit und auch das Fahrrad habe ich auf den mittlerweile “abgeschnittenen” Fahrradträger geschnallt um morgens frische Brötchen zu holen.

Es geht erst mal nach Petershagen, dort treffe ich mich mit einigen anderen um 2 tolle Tage ihre Motorradgegend kennenzulernen.
Anschliessend “verlege” ich nach Egestorf, kurz unter Hamburg. Dort wird dann das “Nasse Dreieck” und natürlich die Lüneburger Heide unter die Räder genommen.
Und wenn ich dann noch Zeit und Lust habe, gehts die letzten Tage noch an die Schlei. Auch dort soll es schöne Motorradstrecken geben. Und ausserdem ist es von dort nicht weit bis zum “leckersten HOT DOG” weltweit ... habe ich mir sagen lassen (ich teste das dann mal)

 

Also bis die Tage,
ich werde von unterwegs ab und an berichten ...

 

(habe übrigens “noch” keinen Forumsaufkleber am Womo, ist mir bisher zu GROSS)    ;-)

 

Hier gehts zum Zwischenbericht von unterwegs >>>

Ich kann mich nicht entscheiden ...

Eigentlich liebe ich ja die Nordsee - die Ostsee sag ich immer, ist mir zu “langweilig” - daran wird sich wohl auch nichts ändern - trotzdem kann ich mich nicht entscheiden:
Ostsee? - Nordsee? - Ostsee? - Nordsee? - Ostsee? - Nordsee? - Ostsee? - Nordsee - ???
Es gäbe ja auch noch 2 “Orte”, an denen man beides hätte ;-)

Oder doch Rhönradfahren? Das Infopaket war ja reichlich gefüllt mit günstigen Stellplatztips und anderen Informationen. Oder Richtung Berlin und da mal wieder ein wenig mit dem Mopped die Gegend erkunden?

Die Entscheidung ist mittlerweile für das “Rhönradfahren” gefallen ...
Da ich für diesen Urlaub “nur” 1 1/2 Wochen zur Verfügung habe, soll sich die Fahrerei in Grenzen halten. So werde ich erst mal auf der Deutschen Fachwerkstrasse von Osterode über Rhumspringe nach Duderstadt fahren. Also den südlichsten Zipfel auf der Teilstrecke “Von der Elbtalaue zum Harz”. Der Bärenpark in Worbis läge auf dem weiteren Weg. Danach gehts dann Richtung Point Alpha in Rasdorf. Am 13. August (zum 50 Jahrestag des Mauerbaus war da bestimmt auch der Bär los) stand ich schliesslich selenruhig an der Okertalsperre ;-)
800 Meter tief in die Erde herunter, ich werd mir ne Jacke mitnehmen, oder wirds da schon wieder höllisch warm? In Merkers gibt es ein Erlebnisbergwerk .......

Die Wasserkuppe darf selbstverständlich als bekanntestes Ziel der Rhön nicht fehlen, das Motorradtreffen am Wochenende 12.-14. August verpasste ich ja leider. Dafür nehme ich mir jetzt schon vor, den Urlaub dann beim “American Power Weekend”  in Pullman-City-HARZ zu beenden ;-)

>>> HIER den Bericht aus dem Urlaub lesen >>>

Der “Goldene Herbst” ...

Auch hier hatte ich viele Ziele zur Auswahl für 2 Wochen im Oktober. Die Toscana stand dabei ganz oben auf der Liste (Danke Lira für deine vielen Tips, sie werden zu einem anderen Zeitpunkt noch Verwendung finden!). Es soll wieder einmal die Sonne scheinen im Urlaub nach diesem doch verregneten Sommer.
Aber es wird “nur” die Herbstsonne werden, und zwar die in der Sächsischen Schweiz, dem ELbsandsteingebirge, und der Gegend drumherum.
Für den Urlaub wird noch einmal die Varadero im Stall mitgenommen um schöne Tagestouren zu fahren und die letzten Sonnenstrahlen dieses Jahr zu geniessen. Und natürlich hoffe ich auf einen farbenfrohen “Indian Summer” ...

Mit den automatischen Google-Übersetzungen kann man selbst in fremden Ländern meine Internetseite wenigstens ansatzweise “lesen” ;-)

Berichte
Bilder

Geocaching

Tauchen

unterwegs
in ...

unterwegs
mit ...

Stell-plätze

Leucht-türme

Downloads

LINKS

Gästebuch

Impressum

Startseite